Bestes Kreatin – Welches ist das Beste Kreatin?

Bestes Kreatin – Welches ist das Beste Kreatin?

Unsere Produkt-Empfehlung mit Creapure Kreatin! Die Frage nach dem Besten Kreatin wirft eine weitere Frage auf: Wie bestimmt man welches das beste Kreatin ist? Demnach hat jeder ja verschiedene Beurteilungskriterien, welches für Ihn das beste Kreatin ist. Meist wird dieses auf Grundlage der Wirkung beurteilt. Doch ist es wirklich so einfach? Denn Kreatin wirkt ja gar nicht bei jedem gleich gut, sondern kann in vielerlei Hinsicht unterschiedlich Stark oder Schwach wirken. Denn nicht nur das Kreatin an sich, also die Qualität und die Reinheit, ist für die Wirkung verantwortlich, sondern auch andere Dinge. Um die geht es im nächsten Abschnitt. Wirkt Kreatin bei jedem gleich gut? Die Frage kann man pauschal erst einmal mit NEIN beantworten. Denn eine Menge von Faktoren Spielen für die Wirkung von Kreatin eine gewichtige Rolle. Wie gut und ob Kreatin wirkt, hängt dabei neben der Reinheit des Kreatins, auch von einem selbst ab. Nehmen wir zum Beispiel den aktuellen Trainingsstand des Sportlers, der Kreatin zu sich nehmen möchte. Hier kann es zwischen untrainierten oder schlecht Trainierten Sportlern und gut trainierten Sportlern durchaus einen Unterschied geben.

Weiterlesen >
Peak Alkalyn-Creatin

Peak Alkalyn-Creatin

Wir stellen dir heute das Peak Alkalyn-Creatin vor. Was du von diesem speziellen Kreatin erwarten kannst, erfährst du bei uns! Qualität Peak Produkte weisen meist einen sehr hohen Qualitätsstandard auf. Das ist auch hier der Fall. Das unter GMP-Richtlinien gefertigte Peak Alkalyn-Creatin kann in Punkto Qualität überzeugen. Eine stetige Qualitätskontrolle und eine ständige Überwachung der Produktchargen durch Kontrolleure des Institutes Arotop-Food-Creation führen zu einer ausgezeichneten Qualität. Wirkung des Peak Alkalyn-Creatin Das Peak Alkalyn-Creatin soll eine bessere Wirkung aufweisen, als herkömmliches Kreatin Monohydrat. Durch Erhöhung des PH-Wertes soll das Alkalische Kreatin besser vor der Magensäure geschützt sein. Dies soll verhindern, dass das Kreatin zu dem nutzlosen Stoff Kreatinin zerfällt. Der Vorteil besteht also darin, dass das Peak Alkalyn-Creatin dem Körper länger und effektiver zur Verfügung steht. Wie das in der Praxis aussieht ist allerdings fraglich. Unumstritten hingegen ist die Wirkung des Peak Alkalyn-Creatin. In wie weit es nun besser ist, im Vergleich zum herkömmlichen Kreatin Monohydrat, sollte man selbst getestet haben. Einnahme Der Hersteller Peak empfiehlt hier eine Tagesmenge von 5 Kapseln. Diese können ohne Ladephase oder ähnliches eingenommen werden. Bei

Weiterlesen >